UNLIMITED FREE ACCESS TO THE WORLD'S BEST IDEAS

close

DIN SPEC 91347

Integrated multi-functional Humble Lamppost (imHLa)

active, Most Current
Buy Now
Organization: DIN
Publication Date: 1 March 2018
Status: active
Page Count: 58
ICS Code (Street lighting and related equipment): 93.080.40
ICS Code (IT applications in transport): 35.240.60
scope:

Diese DIN SPEC (PAS) beschreibt integrierte multifunktionale Humble Lampposts (imHLa) und somit einen der zentralen Träger der digitalen Infrastruktur einer Kommune. Der imHLa wird hierbei als integriertes System beschrieben, das sich aus einzelnen Funktionsbausteinen zusammensetzt. Besonderer Wert wird hierbei auf die effiziente (Wieder-) Verwendung von Funktionsbausteinen gelegt, die einen möglichst hohen Grad an Synergien insbesondere mit neuartigen Dienstleistungen im Rahmen der Digitalisierung erlaubt.

Gerade die neuen Dienstleistungen, die auf der Einführung von Funktionsbausteine im Kontext des „Internets der Dinge" (en: internet of things - IoT) und den damit generierten Daten basieren, bedürfen der Standardisierung der multifunktionalen Lichtmasten. Bestehende Standards und Normen beziehen sich bisher nur auf einzelne eher isoliert betrachtete Funktionsbausteine.

Die Standardisierung der Integration dieser Funktionsbausteine umfasst dabei folgende wesentliche Aspekte:

-  die physische Integration der Hardware innerhalb des Lichtmastes und, soweit technisch und ökonomisch sinnvoll bzw. notwendig, die Integration zwischen einzelnen Bauteile miteinander;

-  die logische Integration einzelner Funktionsbausteine, etwa zum Zwecke der Kommunikation und somit des Austauschs von Daten;

-  die ökonomische Integration der einzelnen Funktionsbausteine zum Zwecke von Betriebs- und Geschäftsmodellen;

-  die übergeordnete Integration in urbane Plattformen für die Umsetzung von Smart City Zielen sowie der ganzheitlichen Digitalisierung des urbanen Raums.

In dieser DIN SPEC (PAS) wird ein Begriffskatalog zur Vereinheitlichung der Sprache in einem komplexen, interdisziplinären Umfeld geboten. Dabei werden verschiedene Abstraktionsstufen berücksichtigt, um somit den unterschiedlichen Entscheiderebenen bei Planung und Umsetzung der Digitalisierung und der integrierten multifunktionalen Straßenbeleuchtung ein eindeutiges Vokabular zu geben.

Diese DIN SPEC (PAS) dient der Schaffung einer systemischen Vergleichbarkeit, da es bereits erste Produkte, d. h. integrierte multifunktionale Lichtmasten bzw. einzelne Funktionsbausteine als Ein- bzw. Anbauteile gibt.

Diese DIN SPEC (PAS) bezieht sich auf den öffentlichen Raum, d. h. die von der Stadt und Kommune zu verantwortende Straßenbeleuchtung. Sie ist übertragbar auf Außenbeleuchtung vergleichbarer Art in privaten Liegenschaften und Quartiere sowie überall da, wo auch bisher und zukünftig ein Lichtmast zum Einsatz kommen kann. Aufgrund der spezifischen physischen Anforderungen einer Vielzahl von Funktionsbausteinen wird die Verfügbarkeit eines Lichtmastes zwingend vorausgesetzt und andere Formen der Straßen- und Außenbeleuchtung werden nicht betrachtet.

Darüber hinaus enthält diese DIN SPEC (PAS) eine Klassifikation für den modularen Aufbau des imHLa. Diese Klassifikation listet die jeweils notwendigen Funktionsbausteine für die Integration folgender Gewerke bzw. Infrastrukturen auf:

-  Öffentliche Straßenbeleuchtung auf Basis von Lichtmasten;

-  Öffentlicher Internetzugang;

-  Erfassung von Umweltdaten;

-  Ladeinfrastruktur für Elektromobilität;

-  Sicherheit und Schutz im öffentlichen Raum;

-  Verkehrserfassung bzw. -steuerung;

-  Parkraumbewirtschaftung.

ANMERKUNG Weitere Anwendungsfelder sind nicht ausgeschlossen.

In Abschnitt 5 werden verschiedene Use Cases beschrieben, die eines integrierten multifunktionalen Lichtmastes bedürfen.

Diese DIN SPEC (PAS) richtet sich somit an Entscheider, Beschaffer und Planer sowie an Hersteller und Betreiber. Sie dient Planern als Orientierungshilfen bei der Auswahl und Gestaltung der digitalen Infrastruktur. Entscheidern und Beschaffern wird Unterstützung für Ausschreibungen bzw. Anforderungsbeschreibungen von zu beschaffenden Digitalisierungsinfrastrukturen geboten. Herstellern und Betreibern wird eine Marktdefinition gegeben.

Weiterhin bietet diese DIN SPEC (PAS) einen Verweiskatalog, der die geltenden und in diesem Themenzusammenhang zu beachtenden Normen und Standards übersichtlich aufbereitet.

Es werden keine konkurrierenden technischen Regeln und keine technischen Spezifikationen von Schnittstellen aufgestellt. Diese DIN SPEC (PAS) definiert keine Anforderungen an Datenspeicherung oder Datenverarbeitung.

Document History

DIN SPEC 91347
March 1, 2018
Integrated multi-functional Humble Lamppost (imHLa)
Diese DIN SPEC (PAS) beschreibt integrierte multifunktionale Humble Lampposts (imHLa) und somit einen der zentralen Träger der digitalen Infrastruktur einer Kommune. Der imHLa wird hierbei als...
March 1, 2017
Integrated multi-functional Humble Lamppost (imHLa)
Diese DIN SPEC (PAS) beschreibt integrierte multifunktionale Humble Lampposts (imHLa) und somit einen der zentralen Träger der digitalen Infrastruktur einer Kommune. Der imHLa wird hierbei als...

References

Advertisement