UNLIMITED FREE ACCESS TO THE WORLD'S BEST IDEAS

close

DIN EN ISO 683-3

Heat-treatable steels, alloy steels and free-cutting steels - Part 3: Case-hardening steels (ISO 683-3:2016); German version EN ISO 683-3:2018

active, Most Current
Buy Now
Organization: DIN
Publication Date: 1 September 2018
Status: active
Page Count: 44
ICS Code (Heat-treatable steels): 77.140.10
ICS Code (Stainless steels): 77.140.20
scope:

Dieser Teil der ISO 683 enthält die technischen Lieferbedingungen für

- Halbzeug, warmgeformt, zum Beispiel: Vorblöcke, Knüppel, Brammen (siehe Anmerkung 1),

- Stäbe (siehe Anmerkung 1),

- Walzdraht,

- Fertige Flacherzeugnisse,

- Schmiedestücke (siehe Anmerkung 1),

hergestellt aus unlegierten Vergütungsstählen und unlegierten Stählen zum Flamm- und Induktionshärten nach Tabelle 3, welche in einem der in Tabelle 1 für die verschiedenen Erzeugnisformen angegebenen Wärmebehandlungszustände und in einem der in Tabelle 2 angegebenen Oberflächenausführungen geliefert werden.

Die Stähle sind im Allgemeinen zur Herstellung vergüteter oder ausgetemperter (siehe 3.2 und Anmerkung 2) und flamm- oder induktionsgehärteter Maschinenteile (siehe Tabellen 9 und 11) vorgesehen, können aber teilweise auch im normalgeglühten Zustand verwendet werden (siehe Tabelle 10).

Die Anforderungen an die in diesem Teil der ISO 683 gegebenen mechanischen Eigenschaften beschränken sich auf die in den Tabellen 9 und 10 angegebenen Maße.

ANMERKUNG 1 Freiformgeschmiedete Halbzeuge (Blöcke, Knüppel, Brammen usw.), nahtlos gewalzte Ringe und freiformgeschmiedeter Stabstahl sind im Folgenden unter den Begriffen „Halbzeug" und „Stabstahl" und nicht unter dem Begriff „Schmiedestücke" erfasst.

ANMERKUNG 2 Aus Gründen der Vereinfachung wird im Folgenden der Term „vergütet", soweit nicht anders erwähnt, auch für den ausgetemperten Zustand verwendet.

ANMERKUNG 3 Bezüglich internationaler Normen für Stähle, die die chemische Zusammensetzung nach Tabelle 3 erfüllen, die jedoch in anderen Erzeugnisformen oder Wärmebehandlungszuständen als oben angegeben oder für besondere Anwendungen geliefert werden, sowie bezüglich anderer internationaler Normen siehe die Literaturhinweise.

ANMERKUNG 4 Dieser Teil der ISO 683 gilt nicht für Blankstahlerzeugnisse und für Stäbe und Walzdraht zum Kaltstauchen. Für diese Erzeugnisse siehe ISO 683-18 und ISO 4954. In Sonderfällen können bei der Anfrage und Bestellung Abweichungen von oder Zusätze zu diesen technischen Lieferbedingungen vereinbart werden (siehe 5.2 und Anhang B).

Zusätzlich zu diesem Teil der ISO 683 sind die allgemeinen technischen Lieferbedingungen nach ISO 404 anzuwenden.

Document History

April 1, 2019
Heat-treatable steels, alloy steels and free-cutting steels - Part 3: Case-hardening steels (ISO 683-3:2019); German version EN ISO 683-3:2019
A description is not available for this item.
November 1, 2018
Heat-treatable steels, alloy steels and free-cutting steels - Part 3: Case-hardening steels (ISO/FDIS 683-3:2018); German and English version prEN ISO 683-3:2018
A description is not available for this item.
DIN EN ISO 683-3
September 1, 2018
Heat-treatable steels, alloy steels and free-cutting steels - Part 3: Case-hardening steels (ISO 683-3:2016); German version EN ISO 683-3:2018
Dieser Teil der ISO 683 enthält die technischen Lieferbedingungen für — Halbzeug, warmgeformt, zum Beispiel: Vorblöcke, Knüppel, Brammen (siehe Anmerkung 1), — Stäbe (siehe Anmerkung 1), —...
March 1, 2017
Heat-treatable steels, alloy steels and free-cutting steels - Part 3: Case-hardening steels (ISO 683-3:2016); German and English version prEN ISO 683-3:2017
A description is not available for this item.

References

Advertisement