UNLIMITED FREE ACCESS TO THE WORLD'S BEST IDEAS

close

DIN - VDI 4680

Combined heat and power systems (CHPS) - Principles for the drafting of service contracts

active, Most Current
Buy Now
Organization: DIN
Publication Date: 1 April 2011
Status: active
Page Count: 43
ICS Code (Power stations in general): 27.100
ICS Code (DINGCD22): DINGCD22
scope:

Blockheizkraftwerke sind Kraft-Wärme-Kopplungsanlagen (KWK), die durch Verbrennungsmotoren angetrieben werden. Für Expansionsmotoren kann diese Richtlinie sinngemäß angewendet werden.

Zielgruppe dieser VDI-Richtlinie sind Betreiber, Hersteller, Servicedienstleister und Planer.

Zweck der Richtlinie

Für die Wirtschaftlichkeitsbeurteilung spielen neben den Investitionen und den Erlösen für den erzeugten Strom und die abgegebene Wärme auch die Servicekosten eine nicht unerhebliche Rolle. Die Wartungskosten können über die Lebensdauer eines Aggregats genauso hoch oder höher sein als die Investition für das Aggregat.

Auf dem Gebiet der Serviceverträge gibt es eine Fülle von unterschiedlichen Bezeichnungen. Rechtliche Schwierigkeiten können daraus erwachsen, dass die Verwendung eines bestimmten Begriffs im Allgemeinen nicht verbindlich auf den Inhalt der Dienstleistung schließen lässt oder sogar gelegentlich irreführend ist. Dies kann nachteilige Folgen für eine Seite haben, wenn zwischen den Parteien Streit über den Umfang der vertraglichen Pflichten entsteht. Die Richtlinie will Empfehlungen für die Zusammenarbeit zwischen Betreiber und Servicedienstleister geben und die Leistungen zwischen beiden Vertragspartnern abstimmen.

Bei all diesen Verträgen muss der Leistungsumfang sehr genau beschrieben werden. Der Servicedienstleister ist hier aufzufordern, einen umfangreichen Leistungskatalog aufzustellen, bei dem alle erforderlichen Arbeiten beschrieben sind. Die Abgrenzung der Zuständigkeit muss sehr detailliert erfolgen, um spätere Unstimmigkeiten möglichst auszuschließen.

Daher ist der Umfang der Wartungsarbeiten und -intervalle vom Servicedienstleister präzise abzufordern und vertraglich zu fixieren. Gleichzeitig sollte hier auch die Art der Wartungsdokumentation festgelegt werden. Über die Begriffe Wartung, Instandhaltung oder Instandsetzung muss ebenfalls eine klare Definition vorliegen, da häufig Missverständnisse entstehen, was Verschleiß- und Ersatzteile sind und welche dieser Teile mit dem Servicevertrag abgedeckt oder welche separat zu vergüten sind

Sowohl Betreiber als auch Servicedienstleister müssen bei Abschluss eines Servicevertrags kalkulatorische Sicherheit haben über das, was während der Laufzeit des Vertrags auf die jeweilige Partei zukommt.

Individuelle Verträge zwischen Betreiber und Servicedienstleister sind an der Richtlinie VDI 4680 zu messen.

 

Document History

VDI 4680
April 1, 2011
Combined heat and power systems (CHPS) - Principles for the drafting of service contracts
Blockheizkraftwerke sind Kraft-Wärme-Kopplungsanlagen (KWK), die durch Verbrennungsmotoren angetrieben werden. Für Expansionsmotoren kann diese Richtlinie sinngemäß angewendet werden. Zielgruppe...
April 1, 2010
Combinend heat and power systems (CHPS) - Principles for the drafting of service contracts
A description is not available for this item.
March 1, 2003
Combined heat and power systems (CHPS) - Principles for the drafting of service contracts
A description is not available for this item.
June 1, 2001
BHKW - Principles for the design of service contracts
A description is not available for this item.

References

Advertisement