UNLIMITED FREE ACCESS TO THE WORLD'S BEST IDEAS

close
Already an Engineering360 user? Log in.

This is embarrasing...

An error occurred while processing the form. Please try again in a few minutes.

Customize Your Engineering360 Experience

close
Privacy Policy

This is embarrasing...

An error occurred while processing the form. Please try again in a few minutes.

DIN EN 50411-3-1

Fibre organisers and closures to be used in optical fibre communication systems - Product specifications - Part 3-1: Fibre management system, splice wall box, for category C & G; German version EN 50411-3-1:2012

active, Most Current
Buy Now
Organization: DIN
Publication Date: 1 March 2013
Status: active
Page Count: 34
ICS Code (Fibre optic interconnecting devices): 33.180.20
scope:

Anwendungsbereich

Produktdefinition

Dieses Dokument umfasst Wandverteiler bis zu 288 Faserspleißen. Wandverteiler für Steckverbindungen sind in prEN 50411-3-4 beschrieben.

Dieses Dokument deckt zwei Umgebungsbedingungsanforderungen ab, für die Verwendung innerhalb eines Gebäudes unter Kategorie C und außerhalb von Gebäuden unter Kategorie G, beide nach EN 61753-1:2007.

Dieses Dokument beinhaltet die Anfangs- und Maßanforderungen zu Beginn der Lebensdauer sowie die optischen, mechanischen und umweltbezogenen Leistungsanforderungen an einen vollständig installierten Wandverteiler, damit er als ein EN-Standardprodukt eingestuft werden kann.

Der Wandverteiler muss dafür geeignet sein, an einer vertikalen Oberfläche oberirdisch im Innen- oder Außenbereich befestigt zu werden.

Der Wandverteiler ist ein Gehäuse, das ein Faser Management System (FMS), Spleißkassetten mit unterschiedlichem Fasertrennungsgrad und ein oder mehrere der folgenden Teile beinhaltet:

• Aufbewahrung und/oder Führung von Kabel oder Mikrorohren;

• Kabel Aufbewahrung für Durchleitung oder zur Aufbewahrung ungeschnittener Fasern;

• passive Bauteile.

Dieses Dokument beinhaltet die Anzahl an Spleißkassetten für jeden Fasertrennungsgrad.

Betriebsumgebung

Die ausgewählten Prüfungen in Kombination mit den Prüfschärfen und der Dauer sind repräsentativ für Innen- oder Außenanlagen mit oberirdischer Umgebung, die definiert sind in:

EN 61753-1 Kategorie C: kontrollierte Umgebung; Kategorie G: oberirdische Umgebung.

Zuverlässigkeit

Die erwartete Betriebslebensdauer des Produkts in dieser Umgebung beträgt mindeste Jahre, wobei die Einhaltung dieser Norm die Zuverlässigkeit des Produkts nicht garantiert. Dieser Wert sollte anhand eines anerkannten Zuverlässigkeitsbewertungsprogramms vorhergesagt werden.

Qualitätssicherung

Die Einhaltung dieser Norm garantiert nicht die Gleichmäßigkeit bei der Fertigung des Produktes. Sie sollte mit einem anerkannten Qualitätssicherungsprogramm aufrechterhalten werden.

Zulässige Faser- und Kabeltypen

Für ein FMS ist die Nutzung aller Fasertypen mit einem Mindestbiegeradius von 30 mm erlaubt. Ein Mindestbiegeradius von 20 mm kann nur mit Fasern des Typs B.6 genutzt werden. Der Verteiler, kann auch für andere Fasern, wie biegeunempfindliche Fasern, dispersionsverschobene Fasern, nulldispersionsverschobene Fasern und Mehrmodenfasern genutzt werden, sobald er gemäß dieser Produktnorm geprüft wurde.

Diese Norm für Wandverteiler erlaubt die Nutzung von Ein- und Mehrmodenfasern und deckt alle IEC-normkonformen LWL-Kabel, mit Ihren verschiedenen Faserkapazitäten, Typen und Bauarten ab, solange der Mindestbiegeradius nicht im Widerspruch zur Anpassung in den Verteiler steht.

Der Mindestbiegeradius von Fasern ist abhängig von der Bauart und ist auf alle Betriebswellenlängen anwendbar.

• EN 60793-2-10 Type A1 unbeschichtete Mehrmoden-Faser ist 30 mm; .

• EN 60793-2-50, Type B 1.1 und B 1.3 Einmoden-Faser ist 30 mm; (20 mm wird für Gesamtlängen unter 2 m zugelassen);

• EN 60793-2-50, Type B6 Einmoden-Faser (ITU-T G.657) ist 20 mm (15 mm wird für Gesamtlängen unter m zugelassen);

Document History

DIN EN 50411-3-1
March 1, 2013
Fibre organisers and closures to be used in optical fibre communication systems - Product specifications - Part 3-1: Fibre management system, splice wall box, for category C & G; German version EN 50411-3-1:2012
Anwendungsbereich Produktdefinition Dieses Dokument umfasst Wandverteiler bis zu 288 Faserspleißen. Wandverteiler für Steckverbindungen sind in prEN 50411-3-4 beschrieben. Dieses Dokument deckt...
November 1, 2010
Fibre organisers and closures to be used in optical fibre communication systems - Product specifications - Part 3-1: Fibre management system, splice wall box, for category C & G; German version prEN 50411-3-1:2010
A description is not available for this item.

References

Advertisement