UNLIMITED FREE ACCESS TO THE WORLD'S BEST IDEAS

close
Already an Engineering360 user? Log in.

This is embarrasing...

An error occurred while processing the form. Please try again in a few minutes.

Customize Your Engineering360 Experience

close
Privacy Policy

This is embarrasing...

An error occurred while processing the form. Please try again in a few minutes.

DIN EN 61094-8

Measurement microphones - Part 8: Methods for determining the free-field sensitivity of working standard microphones by comparison (IEC 61094-8:2012); German version EN 61094-8:2012 + AC:2013

active, Most Current
Buy Now
Organization: DIN
Publication Date: 1 April 2013
Status: active
Page Count: 32
ICS Code (Accessories): 33.160.50
ICS Code (Electroacoustics): 17.140.50
scope:

Dieser Teil von IEC 61094 gilt für Gebrauchs-Normalmikrofone, die die Anforderungen von IEC 61094-4 erfüllen. In ihm werden Verfahren zur Bestimmung des Freifeld-Übertragungskoeffizienten durch Vergleich mit einem Laboratoriums-Normalmikrofon oder einem Gebrauchs-Normalmikrofon (je nachdem was zutrifft) beschrieben, das nach einer der folgenden Normen kalibriert wurde:

- IEC 61094-3,

- IEC 61094-2 oder IEC 61094-5, jeweils unter Anwendung der in IEC/TS 61094-7 angegebenen Faktoren,

- IEC 61094-6,

- dieser Teil von IEC 61094.

Dieser Teil von IEC 61094 umfasst sowohl Verfahren, die in einer akustischen Umgebung durchgeführt werden, die eine gute Annäherung an ein ideales Freifeld darstellt (z. B. in einer Freifeld-Messkammer hoher Qualität), als auch solche Verfahren, die zur Simulation von Freifeldbedingungen eine Nachverarbeitung der Ergebnisse vornehmen, um die Auswirkungen von Unvollkommenheiten der akustischen Umgebung so gering wie möglich zu halten. Vergleichsverfahren, die auf den in IEC 61094-3 beschriebenen Grundprinzipien beruhen, sind ebenfalls möglich, gehören jedoch nicht in den Anwendungsbereich dieses Teils von IEC 61094.

ANMERKUNG 1 Dieser Teil von IEC 61094 gilt auch für Laboratoriums-Normalmikrofone, die die Anforderungen von IEC 61094-1 erfüllen, da solche Mikrofone auch die elektroakustischen Eigenschaften von Gebrauchs-Normalmikrofonen aufweisen.

ANMERKUNG 2 Dieser Teil von IEC 61094 gilt auch für solche Kombinationen von Mikrofon und Vorverstärker, bei denen sich der zu bestimmende Übertragungskoeffizient auf die Leerlauf-Ausgangsspannung des Vorverstärkers bezieht.

ANMERKUNG 3 Andere Geräte, z. B. Schallpegelmesser, können nach den Grundregeln dieses Teils von IEC 61094 kalibriert werden, fallen aber nicht in den Anwendungsbereich dieser Norm.

Document History

DIN EN 61094-8
April 1, 2013
Measurement microphones - Part 8: Methods for determining the free-field sensitivity of working standard microphones by comparison (IEC 61094-8:2012); German version EN 61094-8:2012 + AC:2013
Dieser Teil von IEC 61094 gilt für Gebrauchs-Normalmikrofone, die die Anforderungen von IEC 61094-4 erfüllen. In ihm werden Verfahren zur Bestimmung des Freifeld-Übertragungskoeffizienten durch...
January 1, 2012
Electroacoustics - Measurement microphones - Part 8: Methods for free-field calibration of working standard microphones by comparison (IEC 29/752/CDV:2011); German version prEN 61094-8:2011
A description is not available for this item.

References

Advertisement