UNLIMITED FREE ACCESS TO THE WORLD'S BEST IDEAS

close
Already an Engineering360 user? Log in.

This is embarrasing...

An error occurred while processing the form. Please try again in a few minutes.

Customize Your Engineering360 Experience

close
Privacy Policy

This is embarrasing...

An error occurred while processing the form. Please try again in a few minutes.

DIN EN 9116

Aerospace series - Notice of Change (NOC) Requirements; German and English version EN 9116:2015

active, Most Current
Buy Now
Organization: DIN
Publication Date: 1 November 2016
Status: active
Page Count: 78
ICS Code (Quality management and quality assurance): 03.120.10
ICS Code (Aircraft and space vehicles in general): 49.020
scope:

Allgemeines

Die Luftfahrt-, Raumfahrt- und Verteidigungsindustrie stützt sich auf die Entwicklung und Herstellung komplexer Produkte, die aus verschiedenen Systemen, Subsystemen und Komponenten bestehen, die jeweils durch einzelne Konstrukteure (Konstruktionstätigkeiten) auf verschiedenen Ebenen in der Lieferkette entworfen werden. Jede Konstruktionstätigkeit lenkt verschiedene Aspekte der produktbezogenen Konfiguration und Spezifikation. Wenn eine Änderung der Konstruktionsinformationen verlangt wird oder erforderlich ist, muss die Änderung in Hinblick auf die Auswirkungen auf das übergeordnete System beurteilt werden.

Bei vorgeschlagenen Änderungen der Konstruktionsinformationen, die durch die Konstruktionstätigkeit als geringfügig eingestuft werden und die keine Wirkung auf ihre Produktanforderungen oder -spezifikationen haben, besteht bei entsprechender Berechtigung die Möglichkeit, diese gleichzeitig umzusetzen und zuzulassen. Änderungen, die sich auf vom Kunden vorgeschriebene Anforderungen oder Spezifikationen auswirken, müssen vor der Umsetzung zugelassen werden. In vielen Fällen entspricht die Konstruktionstätigkeit nicht der Stelle, die die Konstruktion zulässt oder der Konstruktionsstelle; die endgültige Zulassung darf mehrere Ebenen über der Konstruktionstätigkeit erfolgen. Der übliche Ablauf der Konstruktionsanforderungen von der Konstruktionsstelle an den Lieferanten, sowie der Ablauf der Änderungsmitteilung sind in Bild 1 dargestellt.

Ob die Daten der Änderungsmitteilung entweder in elektronischer oder in herkömmlicher Papierform eingereicht werden, ist Gegenstand der Geschäftsbedingungen im Vertrag des Kunden. Das schließt ebenfalls, sofern zutreffend, den Datenzugang entsprechend den Ausfuhrkontrollvorschriften ein.

Der Prozess des Austauschs, der Koordinierung und der Abnahme der NOC-Daten variiert durch die verschiedenen Beziehungen und Vereinbarungen zwischen allen betroffenen Organisationen. Die in dieser Europäischen Norm bereitgestellten Informationen bilden die Struktur zur Einreichung und Steuerung von Daten, die die kurze und genaue Kommunikation unter Verwendung verschiedener Verfahren ermöglicht. Ein Ziel dieser Europäischen Norm ist die Festlegung eines Datensatzes, der in jede Kommunikationsform integriert werden kann (z. B. elektronischer Datenaustausch, Einreichung herkömmlicher Papierformulare).

Falls diese Europäische Norm teilweise oder als Ganzes im Vertrag zitiert wird, müssen die Konstruktionstätigkeiten und die Inhaber der Konstruktion (d. h. die für die Konstruktion verantwortliche Organisation), die verantwortlich sind für das Änderungsmanagement von Produkten, die bei anderen Konstruktionen einer höheren Ebene verwendet werden, die in dieser Europäischen Norm festgelegten und dem Vertrag entsprechenden Informationen und Prozesse bei der Einreichung von Änderungsmitteilungen beim Kunden anwenden.

Anwendung

Diese Europäische Norm legt die allgemeinen Anforderungen an Änderungsmitteilungen für Luftfahrt-, Raumfahrt- und Verteidigungsorganisationen fest. Sie enthält die Anforderungen, die ein interner/externer Lieferant oder Unterauftragnehmer anwenden muss, wenn er eine NOC beim Kunden entweder zur Genehmigung oder Mitteilung einer Änderung einreicht. Eine NOC informiert den Kunden über physische oder funktionelle (einschließlich Software) Änderungen an der Bezugskonfiguration. Die Aufbewahrung der NOC schafft ein Mittel zur Konfigurationslenkung und erfasst die Entwicklung des Bauteils. Diese Anforderung ist von größter Wichtigkeit bei kommerziellen/zivilen Luftfahrtprodukten, bei denen Änderungen an typenzugelassenen Produkten durch Vorschriften geregelt sind. Dieselben Konzepte sind jedoch entsprechend den vertraglichen Anforderungen zu einem gewissen Grad auch in Verteidigungs- und Raumfahrtanwendungen erforderlich.

Diese Europäische Norm gilt nicht für Produkte, die von einem Lieferanten nach Konstruktions- und Verarbeitungsanforderungen seines Kunden hergestellt werden (auch als „build-to-print" bezeichnet). Änderungsanträge für diese Produktart müssen formell beim Kunden eingereicht werden und mittels des Änderungsantragsprozesses des Kunden genehmigt werden. Des Weiteren gilt diese Europäische Norm nicht für gewerbliche Bauteile (Serienartikel, die nicht speziell für Luftfahrt-, Raumfahrt- oder Verteidigungsprodukte entworfen wurden), bei denen Änderungen der Produktfestlegungen keine Auswirkung zeigen oder nicht bekannt sind; bekannte Änderungen an gewerblichen Bauteilen (d. h. Festlegungsänderung einer gewerblichen Teilenummer in eine andere gewerbliche Teilenummer) müssen jedoch nach dieser Europäischen Norm bearbeitet werden.

Wenn diese Europäische Norm auf eine Organisation angewendet wird, die Produkte vertreibt, muss diese Europäische Norm als Anforderung der Vertriebsorganisation an die Organisation, von der das Produkt beschafft wird, gelten. Die Vertriebsorganisation darf bezüglich der NOC als Ansprechpartner handeln, oder die Konstruktionstätigkeit (Lieferant) darf direkt mit der Konstruktionsstelle (Kunde) zusammenarbeiten. Der Vertreiber sollte der Norm 9120 entsprechen, wie in den Kundenanforderungen festgelegt.

Die Anwendung oder Umsetzung dieser Europäischen Norm bei Produkten, die dem Qualitätsmanagementsystem des Lieferanten nicht entsprechen, ist in jeder Form, ob ausdrücklich oder stillschweigend, unzulässig.

Document History

DIN EN 9116
November 1, 2016
Aerospace series - Notice of Change (NOC) Requirements; German and English version EN 9116:2015
Allgemeines Die Luftfahrt-, Raumfahrt- und Verteidigungsindustrie stützt sich auf die Entwicklung und Herstellung komplexer Produkte, die aus verschiedenen Systemen, Subsystemen und Komponenten...
March 1, 2016
Aerospace series - Notice of Change (NOC) Requirements; German and English version EN 9116:2015
A description is not available for this item.

References

Advertisement