UNLIMITED FREE ACCESS TO THE WORLD'S BEST IDEAS

close
Already an Engineering360 user? Log in.

This is embarrasing...

An error occurred while processing the form. Please try again in a few minutes.

Customize Your Engineering360 Experience

close
Privacy Policy

This is embarrasing...

An error occurred while processing the form. Please try again in a few minutes.

DIN EN ISO 52016-1

Energy performance of buildings - Energy needs for heating and cooling, internal temperatures and sensible and latent heat loads - Part 1: Calculation procedures (ISO 52016-1:2017); German version EN ISO 52016-1:2017

active, Most Current
Buy Now
Organization: DIN
Publication Date: 1 April 2018
Status: active
Page Count: 279
ICS Code (Central heating systems): 91.140.10
ICS Code (Thermal insulation of buildings): 91.120.10
scope:

Dieses Dokument legt Berechnungsverfahren fest zur Bewertung:

a) des (fühlbaren) Energiebedarfs für Heizung und Kühlung, auf der Grundlage stundenbezogener oder monatsbezogener Berechnungen;

b) des latenten Energiebedarfs für die Be- und Entfeuchtung, auf der Grundlage stundenbezogener oder monatsbezogener Berechnungen;

c) der Innenraumtemperatur, auf der Grundlage stundenbezogener Berechnungen;

d) der fühlbaren Heiz- und Kühllast, auf der Grundlage stundenbezogener Berechnungen;

e) der Feuchte und der latenten Heizlast für die Be- und Entfeuchtung, auf der Grundlage stundenbezogener Berechnungen;

f) der fühlbaren Norm-Heizlast oder Norm-Kühllast und der latenten Norm-Heizlast mit einem stündlichen Berechnungsintervall;

g) der Zuluftbedingungen für die notwendige Be- und Entfeuchtung.

Die Berechnungsverfahren können für Wohngebäude oder Nichtwohngebäude oder Teile davon angewendet werden, die im Folgenden als „das Gebäude" oder „das bewertete Objekt" bezeichnet werden.

Dieses Dokument enthält ebenfalls Spezifikationen für die Bewertung von thermischen Zonen innerhalb eines Gebäudes oder in einem Teil eines Gebäudes. Die Berechnungen werden je thermischer Zone durchgeführt. Innerhalb der Berechnungen können die thermischen Zonen als thermisch gekoppelt oder thermisch ungekoppelt angenommen werden.

Die Berechnungsverfahren wurden zur Berechnung der grundlegenden Energielasten und Energieanforderungen ohne Interaktion mit spezifischen Einrichtungen der technischen Gebäudeausrüstung sowie zur Berechnung der systemspezifischen Energielasten und Energieanforderungen, einschließlich der Interaktion mit spezifischen Systemen, entwickelt. Die stundenbezogenen Berechnungsverfahren können ebenfalls als Grundlage für Berechnungen mit umfangreicheren Möglichkeiten für die Systemregelung verwendet werden.

Dieses Dokument gilt für Gebäude in der Entwurfsphase, für neue Gebäude nach der Bauphase und für bestehende Gebäude in der Nutzungsphase.

ANMERKUNG Tabelle 1 in der Einleitung zeigt die relative Position dieses Dokuments innerhalb des EPB-Normenpakets im Kontext der in ISO 52000-1 dargelegten modularen Struktur

Document History

DIN EN ISO 52016-1
April 1, 2018
Energy performance of buildings - Energy needs for heating and cooling, internal temperatures and sensible and latent heat loads - Part 1: Calculation procedures (ISO 52016-1:2017); German version EN ISO 52016-1:2017
Dieses Dokument legt Berechnungsverfahren fest zur Bewertung: a) des (fühlbaren) Energiebedarfs für Heizung und Kühlung, auf der Grundlage stundenbezogener oder monatsbezogener Berechnungen; b) des...
March 1, 2015
Energy performance of buildings - Calculation of the energy needs for heating and cooling, internal temperatures and heating and cooling load in a building or building zone - Part 1: Calculation procedures (ISO/DIS 52016-1:2015); German version prEN ISO 52016-1:2015
A description is not available for this item.

References

Advertisement