UNLIMITED FREE ACCESS TO THE WORLD'S BEST IDEAS

close
Already an Engineering360 user? Log in.

This is embarrasing...

An error occurred while processing the form. Please try again in a few minutes.

Customize Your Engineering360 Experience

close
Privacy Policy

This is embarrasing...

An error occurred while processing the form. Please try again in a few minutes.

DIN EN ISO 7393-2

Water quality - Determination of free chlorine and total chlorine - Part 2: Colorimetric method using N,N-dialkyl-1,4-phenylenediamine, for routine control purposes (ISO 7393-2:2017); German version EN ISO 7393-2:2018

active, Most Current
Buy Now
Organization: DIN
Publication Date: 1 March 2019
Status: active
Page Count: 29
ICS Code (Examination of water for chemical substances): 13.060.50
scope:

Dieses Dokument legt ein Verfahren für die Bestimmung von freiem Chlor und Gesamtchlor in Wasser fest, das ohne Weiteres für Prüfungen unter Labor- und Feldbedingungen eingesetzt werden kann. Das Verfahren beruht auf der Messung der Absorption des roten DPD-Farbkomplexes in einem Photometer oder der Farbintensität durch visuellen Vergleich der Farbe mit einer standardisierten Skala, die regelmäßig kalibriert wird.

Diese Verfahren eignen sich für Trinkwasser und andere Wässer, in denen zusätzliche Halogene wie Brom, Jod und andere Oxidationsmittel in nahezu vernachlässigbaren Mengen vorliegen. Meerwasser und Wässer, die Bromide und Iodide enthalten, bilden eine Gruppe, für die spezielle Verfahren durchgeführt werden sollen.

Dieses Verfahren ist in der Praxis auf Chlorkonzentrationen (Cl2) von zum Beispiel 0,000 4 mmol/l bis 0,07 mmol/l (z. B. 0,03 mg/l bis 5 mg/l) Gesamtchlor anwendbar. Für höhere Konzentrationen ist die Analysenprobe zu verdünnen.

Im Allgemeinen wird das Verfahren als Feldmethode mit mobilen Photometern und handelsüblichen, sofort verwendbaren Reagenzien (flüssige Reagenzien, Pulver und Tabletten) angewendet. Es ist unabdingbar, dass die Reagenzien den Mindestanforderungen entsprechen und die wesentlichen Reagenzien und ein Puffersystem enthalten, das die Einstellung der Messlösung auf einen typischen pH-Bereich von 6,2 bis 6,5 ermöglicht. Falls Zweifel bestehen, dass die Wasserproben ungewöhnliche pH-Werte und/oder Pufferkapazitäten aufweisen, muss der Anwender dies prüfen und den pH-Wert der Probe auf den erforderlichen Bereich einstellen. Der pH-Wert der Probe liegt im Bereich 4 und 8 liegen. Falls nötig, wird er vor der Prüfung mit Natronlauge oder Schwefelsäure eingestellt.

Ein Verfahren für die Differenzierung von gebundenem Chlor des Monochloramintyps, gebundenem Chlor des Dichloramintyps und gebundenem Chlor in Form von Stickstofftrichlorid wird in Anhang A dargestellt. Anhang C enthält ein Verfahren zur Bestimmung des freien Chlors und des Gesamtchlors in Trinkwasser und anderen, nur leicht belasteten Wässern für planare, mit Reagenzien gefüllte Einwegküvetten unter Verwendung einer mesofluiden Kanalpumpe/eines Kolorimeters.

Document History

DIN EN ISO 7393-2
March 1, 2019
Water quality - Determination of free chlorine and total chlorine - Part 2: Colorimetric method using N,N-dialkyl-1,4-phenylenediamine, for routine control purposes (ISO 7393-2:2017); German version EN ISO 7393-2:2018
Dieses Dokument legt ein Verfahren für die Bestimmung von freiem Chlor und Gesamtchlor in Wasser fest, das ohne Weiteres für Prüfungen unter Labor- und Feldbedingungen eingesetzt werden kann. Das...
April 1, 2017
Water quality - Determination of free chlorine and total chlorine - Part 2: Colorimetric method using N,N-diethyl-1,4-phenylenediamine, for routine control purposes (ISO/DIS 7393-2:2017); German and English version prEN ISO 7393-2:2017
A description is not available for this item.
April 1, 2000
Water quality - Determination of free chlorine and total chlorine - Part 2: Colorimetric method using N,N-diethyl-1,4-phenylenediamine, for routine control purposes (ISO 7393-2:1985); German version EN ISO 7393-2:2000
A description is not available for this item.
August 1, 1999
Water quality - Determination of free chlorine and total chlorine - Part 2: Colorimetric method using N,N-diethyl-1,4-phenylenediamine, for routine control purposes (ISO 7393-2:1985); German version prEN ISO 7393-2:1999
A description is not available for this item.

References

Advertisement