UNLIMITED FREE ACCESS TO THE WORLD'S BEST IDEAS

SUBMIT
Already an Engineering360 user? Log in.

This is embarrasing...

An error occurred while processing the form. Please try again in a few minutes.

Customize Your Engineering360 Experience

Finish!
Privacy Policy

This is embarrasing...

An error occurred while processing the form. Please try again in a few minutes.

DIN EN ISO 1133-1

Kunststoffe - Bestimmung der Schmelze-Massefliessrate (MFR) und der Schmelze-Volumenfliessrate (MVR) von Thermoplasten - Teil 1: Allgemeines Pruefverfahren (ISO 1133-1:2011); Deutsche Fassung EN ISO 1133-1:2011

active, Most Current
Buy Now
Organization: DIN
Publication Date: 1 March 2012
Status: active
Page Count: 33
ICS Code (Thermoplastic materials): 83.080.20
scope:

Dieser Teil der ISO 1133 legt zwei Verfahren für die Bestimmung der Schmelze-Massefließrate (MFR) und der Schmelze-Volumenfließrate (MVR) von thermoplastischen Materialien unter festgelegten Bedingungen für Temperatur und Belastung fest. Verfahren A dient zum Bestimmen der Masse. Verfahren B ist ein Messverfahren für die Weglänge. Üblicherweise sind die Prüfbedingungen für die Messung der Schmelze-Fließrate in der Werkstoffnorm mit einem Verweis auf diesen Teil der ISO 1133 festgelegt. Die üblicherweise für Thermoplaste angewendeten Bedingungen sind im Anhang A aufgelistet.

Die MVR erweist sich beim Vergleichen von Werkstoffen mit unterschiedlichen Füllstoffgehalten und beim Vergleichen von gefüllten und ungefüllten Thermoplasten als besonders nützlich. Die MFR kann, falls die Dichte der Schmelze bei der Prüftemperatur bekannt ist, aus MVR-Messungen bestimmt werden, oder umgekehrt.

Dieser Teil der ISO 1133 ist auch auf Thermoplaste anwendbar, deren rheologisches Verhalten während der Messung z. B. durch Hydrolyse (Kettenspaltung), Kondensation und Vernetzung beeinflusst wird, jedoch nur dann, wenn diese Beeinflussung begrenzt ist und wenn die Wiederhol- und Vergleichspräzision innerhalb des zulässigen Bereiches liegen. Für Werkstoffe, die bei der Prüfung ein deutlich beeinflusstes rheologisches Verhalten aufweisen, ist dieser Teil der ISO 1133 nicht geeignet. In diesen Fällen gilt ISO 1133-2.

ANMERKUNG Die Schergeschwindigkeiten in diesen Verfahren sind wesentlich kleiner als diejenigen unter normalen Verarbeitungsbedingungen, und daher korrelieren die Ergebnisse, die mit diesen Verfahren für die verschiedenen Thermoplaste erhalten wurden, nicht immer mit ihrem Verhalten bei der Verarbeitung. Beide Verfahren werden in erster Linie zur Qualitätskontrolle verwendet.

Document History

May 1, 2022
Kunststoffe - Bestimmung der Schmelze-Massefliessrate (MFR) und der Schmelze-Volumenfliessrate (MVR) von Thermoplasten - Teil 1: Allgemeines Pruefverfahren (ISO/FDIS 1133-1:2022); Deutsche und Englische Fassung prEN ISO 1133-1:2022
A description is not available for this item.
DIN EN ISO 1133-1
March 1, 2012
Kunststoffe - Bestimmung der Schmelze-Massefliessrate (MFR) und der Schmelze-Volumenfliessrate (MVR) von Thermoplasten - Teil 1: Allgemeines Pruefverfahren (ISO 1133-1:2011); Deutsche Fassung EN ISO 1133-1:2011
Dieser Teil der ISO 1133 legt zwei Verfahren für die Bestimmung der Schmelze-Massefließrate (MFR) und der Schmelze-Volumenfließrate (MVR) von thermoplastischen Materialien unter festgelegten...
June 1, 2010
Kunststoffe - Bestimmung der Schmelze-Massefliessrate (MFR) und der Schmelze-Volumenfliessrate (MVR) von Thermoplasten - Teil 1: Allgemeines Pruefverfahren (ISO/DIS 1133-1:2010); Deutsche Fassung prEN ISO 1133-1:2010
A description is not available for this item.
May 1, 2009
Kunststoffe - Bestimmung der Schmelze-Volumenfliessrate (MVR) und Schmelze-Massefliessrate (MFR) von Thermoplasten - Teil 1: Allgemeines Pruefverfahren (ISO/DIS 1133-1:2009); Deutsche Fassung prEN ISO 1133-1:2009
A description is not available for this item.

References

Advertisement