UNLIMITED FREE ACCESS TO THE WORLD'S BEST IDEAS

SUBMIT
Already an Engineering360 user? Log in.

This is embarrasing...

An error occurred while processing the form. Please try again in a few minutes.

Customize Your Engineering360 Experience

Finish!
Privacy Policy

This is embarrasing...

An error occurred while processing the form. Please try again in a few minutes.

DIN EN 60118-15

Electroacoustics - Hearing aids - Part 15: Methods for characterising signal processing in hearing aids with a speech-like signal (IEC 60118-15:2012); German version EN 60118-15:2012

active, Most Current
Buy Now
Organization: DIN
Publication Date: 1 December 2012
Status: active
Page Count: 33
ICS Code (Aids for deaf and hearing impaired people): 11.180.15
scope:

Dieser Teil von IEC 60118 legt ein Internationales Sprachtestsignal (ISTS) fest, welches mit dem Ziel entwickelt wurde, normale menschliche Sprache nachzubilden, und die Verfahren zur sowie die Anforderungen an die Messung der Eigenschaften der Signalverarbeitung in Luftleitungs-Hörgeräten. Die Messungen dienen zur Bestimmung der erwarteten wirksamen Verstärkung (EIG). Zur Charakterisierung von Hörgeräten für Herstellungs- und Auslieferungszwecke werden außerdem die Verfahren zur sowie die Anforderungen an die Bestimmung der Kupplerverstärkung mittels eines 2-cm3-Kupplers nach IEC 60318-5 festgelegt.

Das Verfahren verwendet ein sprachähnliches Testsignal, und die Hörgeräte werden dabei so eingestellt, wie es für einen einzelnen Endkunden erfolgt, oder so, wie es der Hersteller für typische Endkunden-Werte bei Audiogrammen mit flachem, mäßig oder steil abfallenden Verlauf empfiehlt. Dadurch wird erreicht, dass die gemessenen Eigenschaften mit denjenigen vergleichbar sind, die sich bei einem Hörgeräteträger mit typischen Einstellungen ergeben.

Der Zweck dieser Norm ist, dass Messungen, die an einem Hörgerät nach den beschriebenen Verfahren unter Verwendung von Geräten mit den festgelegten Eigenschaften erfolgen, im Wesentlichen die gleichen Ergebnisse liefern.

Messungen der Eigenschaften nichtlinearer Signalverarbeitung in Hörgeräten gelten nur für das verwendete Testsignal. Messungen, die ein anderes Testsignal oder abweichende Messbedingungen erfordern, werden vom Anwendungsbereich dieser Norm nicht abgedeckt.

Die Einhaltung der Anforderungen dieser Norm ist nur dann nachgewiesen, wenn das um die tatsächliche erweiterte Messunsicherheit des Prüflaboratoriums erweiterte Ergebnis einer Messung vollständig innerhalb der in dieser Norm festgelegten Toleranzbereiche liegt. Die Werte der Toleranzbereiche sind in 6.1 angegeben.

Messverfahren, welche die akustische Ankopplung des Hörgerätes an das einzelne Ohr und den akustischen Einfluss der individuellen anatomischen Unterschiede eines Endkunden auf das Betriebsverhalten des Hörgerätes berücksichtigen (Real-Ear-Messungen), liegen außerhalb des Anwendungsbereiches dieser Norm.

Document History

DIN EN 60118-15
December 1, 2012
Electroacoustics - Hearing aids - Part 15: Methods for characterising signal processing in hearing aids with a speech-like signal (IEC 60118-15:2012); German version EN 60118-15:2012
Dieser Teil von IEC 60118 legt ein Internationales Sprachtestsignal (ISTS) fest, welches mit dem Ziel entwickelt wurde, normale menschliche Sprache nachzubilden, und die Verfahren zur sowie die...

References

Advertisement