UNLIMITED FREE ACCESS TO THE WORLD'S BEST IDEAS

close
Already an Engineering360 user? Log in.

This is embarrasing...

An error occurred while processing the form. Please try again in a few minutes.

Customize Your Engineering360 Experience

close
Privacy Policy

This is embarrasing...

An error occurred while processing the form. Please try again in a few minutes.

DIN EN 14315-2

Thermal insulating products for buildings - In-situ formed sprayed rigid polyurethane (PUR) and polyisocyanurate (PIR) foam products - Part 2: Specification for the installed insulation products; German version EN 14315-2:2013

active, Most Current
Buy Now
Organization: DIN
Publication Date: 1 April 2013
Status: active
Page Count: 18
ICS Code (Thermal and sound insulating materials): 91.100.60
scope:

Diese Europäische Norm legt Anforderungen an Wärmedämmprodukte aus Polyurethan(PUR)- und Polyisocyanurat (PIR)-Spritzschaum fest, die an der Verwendungsstelle hergestellt und auf Wände, Decken, Dächer, Hängedecken und Fußböden aufgebracht werden.

Diese Europäische Norm ist eine Spezifikation für die eingebauten Produkte.

Diese Europäische Norm beschreibt in Verbindung mit EN 14315-1 die Produkteigenschaften, die mit den wesentlichen Anforderungen der EU-Bauproduktenrichtlinie im Zusammenhang stehen. Sie legt außerdem die Überprüfungen und Prüfungen fest, die für die vom Installateur des Produkts abzugebende Erklärung anzuwenden sind.

Diese Europäische Norm legt keine Anforderungsstufen für die Eigenschaften fest, die ein Produkt erreichen muss, um für einen bestimmten Verwendungszweck gebrauchstauglich zu sein. Die erforderlichen Stufen sind Vorschriften oder nicht entgegenstehenden Normen zu entnehmen.

Diese Europäische Norm gilt weder für werkmäßig hergestellte Wärmedämmstoffe aus Polyurethan(PUR)- oder Polyisocyanurat(PIR)-Spritzschaum noch für an der Verwendungsstelle hergestellte Produkte, die zur Wärmedämmung von haustechnischen und betriebstechnischen Anlagen vorgesehen sind.

ANMERKUNG Schaumstoffprodukte werden in „Weichschaumstoffe" und „Hartschaumstoffe" eingeteilt. Weichschaumstoffe werden in Polstermöbeln oder Matratzen verwendet und werden durch ihre Fähigkeit charakterisiert, kontinuierlich während ihrer Nutzungsdauer sich zu verformen, zu stützen und ihre ursprüngliche Dicke wieder anzunehmen. Hartschaumstoffe dagegen weisen diese flexiblen Eigenschaften nicht auf. Sie werden überwiegend als Wärmedämmstoffe eingesetzt und weisen sehr unterschiedliche Druckfestigkeitswerte auf. Wird die Zellstruktur eines Hartschaumstoffes zusammengedrückt, nimmt sie ihre ursprüngliche Dicke nicht wieder an. Einige Hartschaumstoffe besitzen sowohl eine sehr geringe Dichte als auch eine sehr geringe Druckfestigkeit und werden im Handel manchmal als „halbharte" Hartschaumstoffe bezeichnet. Diese Anmerkung ist eingefügt worden, um klarzustellen, dass alle derart bezeichneten Hartschaumstoffe von dem in dieser Norm verwendeten Begriff „Hartschaum" abgedeckt sind.

Document History

DIN EN 14315-2
April 1, 2013
Thermal insulating products for buildings - In-situ formed sprayed rigid polyurethane (PUR) and polyisocyanurate (PIR) foam products - Part 2: Specification for the installed insulation products; German version EN 14315-2:2013
Diese Europäische Norm legt Anforderungen an Wärmedämmprodukte aus Polyurethan(PUR)- und Polyisocyanurat (PIR)-Spritzschaum fest, die an der Verwendungsstelle hergestellt und auf Wände, Decken,...
October 1, 2006
Thermal insulating products for buildings - In-situ formed sprayed rigid polyurethane (PUR) and polyisocyanurate (PIR) foam products - Part 2: Specification for the installed insulation products; German version prEN 14315-2:2006
A description is not available for this item.
April 1, 2002
Thermal insulation products for buildings - In-situ formed sprayed rigid polyurethane foam (PUR) products - Part 2: Specification for the installed products; German version prEN 14315-2:2002
A description is not available for this item.

References

Advertisement