UNLIMITED FREE ACCESS TO THE WORLD'S BEST IDEAS

SUBMIT
Already a GlobalSpec user? Log in.

This is embarrasing...

An error occurred while processing the form. Please try again in a few minutes.

Customize Your GlobalSpec Experience

Finish!
Privacy Policy

This is embarrasing...

An error occurred while processing the form. Please try again in a few minutes.

- Trained on our vast library of engineering resources.

DIN EN 61968-11

Application integration at electric utilities - System interfaces for distribution management - Part 11: Common information model (CIM) extensions for distribution (IEC 61968-11:2013); English version EN 61968-11:2013

active, Most Current
Buy Now
Organization: DIN
Publication Date: 1 February 2014
Status: active
Page Count: 271
ICS Code (IT applications in other fields): 35.240.99
ICS Code (Transmission systems): 33.040.20
scope:

Dieser Teil von IEC 61968 spezifiziert die Erweiterungen des allgemeinen Informationsmodells (CIM) für die Verteilung, welche in IEC 61970-301 spezifiziert sind. Er definiert eine grundlegende Reihe von Erweiterungen des allgemeinen Informationsmodells (CIM), welche die Nachrichtendefinition nach IEC 61968-3 bis IEC 61968-9, IEC 61968-13 und IEC 61968-14 1) unterstützen. Der Anwendungsbereich der vorliegenden Norm erstreckt sich auf das Informationsmodell, welches das Basis-CIM für die Bedürfnisse von Verteilnetzen erweitert, und auch auf die Integration in unternehmensweiten Informationssystemen, welche üblicherweise innerhalb von Anlagen zur Elektrizitätsversorgung angewendet werden. Das Informationsmodell ist in UML definiert, welche eine plattformunabhängige und elektronisch verarbeitbare Sprache ist, welche wiederum verwendet wird, um Definitionen des Nachrichtengehalts (en: message payload) in verschiedenen geforderten Formaten zu erzeugen. Dadurch wird die vorliegende Norm nicht von Spezifikationen, Entwicklung und/oder Anwendung von Infrastrukturen der nächsten Generation betroffen, weder durch die Anwendung von Normen noch durch urheberrechtliche Mittel.

Für den Zweck des vorliegenden Teils von IEC 61968 bezieht sich das Verteilungs-CIM (DCIM; en: distribution CIM) auf das IEC-CIM-Modell, wie es in IEC 61970-301 und diesem Teil von IEC 61968 beschrieben ist.

Das allgemeine Informationsmodell (CIM) ist ein abstraktes Modell der wichtigsten Objekte in einem Elektrizitätsversorgungsunternehmen, welches üblicherweise an Versorgungsaktivitäten beteiligt ist. Durch die Bereitstellung einer genormten Weise der Darstellung von Ressourcen von Stromversorgungssystemen als Objektklassen und -attribute zusammen mit ihren Beziehungen unterstützt das CIM die Integration von Softwareanwendungen, welche unabhängig von verschiedenen Anbietern entwickelt wurden. Das CIM unterstützt Integration durch die Definition einer allgemeinen Sprache (d. h. Semantik und Syntax) auf der Grundlage des CIM, um es diesen Anlagen oder Systemen zu ermöglichen, auf öffentliche Daten zuzugreifen und Informationen unabhängig davon auszutauschen, wie solche Informationen intern dargestellt werden.

IEC 61970-301 definiert ein Basis-CIM für Anwendungen von Energiemanagementsystemen (EMS), einschließlich vieler Klassen, welche in einem breiteren Spektrum von Anwendungen zweckdienlich wären. Aufgrund ihrer Größe sind die CIM-Klassen in logische Pakete gruppiert, und Sammlungen dieser Pakete werden als getrennte Internationale Normen bearbeitet. Das vorliegende Dokument erweitert das Basis-CIM mit Paketen, welche sich auf Netzführungssysteme (DMS; en: distribution management systems) konzentrieren, einschließlich Vermögenswerten, Arbeitsaufwand, Kunden, Laststeuerung, Verbrauchszählung und anderem. IEC 62325-3012) erweitert das CIM durch Pakete, welche sich auf Markttätigkeiten und Marktmanagementanwendungen konzentrieren. Andere CIM-Erweiterungen dürfen als Internationale Normen veröffentlicht werden, wobei jede durch eine getrennte Gruppe von Fachexperten bearbeitet wird. Abhängig von den Bedürfnissen eines Projekts kann die Integration von Anwendungen Klassen und Pakete aus einer oder mehreren dieser CIM-Normen erfordern.

1) IEC 61968-5, IEC 61968-6, IEC 61968-7, IEC 61968-8 und IEC 61968-14 sind in Beratung.

2) In Beratung

Document History

October 1, 2018
Integration von Anwendungen in Anlagen der Elektrizitaetsversorgung - Systemschnittstellen fuer Netzfuehrung - Teil 11: Erweiterungen des allgemeinen Informationsmodells (CIM) fuer die Verteilung (IEC 57/1895/CDV:2017); Deutsche und Englische Fassung prEN 61968-11:2017
A description is not available for this item.
DIN EN 61968-11
February 1, 2014
Application integration at electric utilities - System interfaces for distribution management - Part 11: Common information model (CIM) extensions for distribution (IEC 61968-11:2013); English version EN 61968-11:2013
Dieser Teil von IEC 61968 spezifiziert die Erweiterungen des allgemeinen Informationsmodells (CIM) für die Verteilung, welche in IEC 61970-301 spezifiziert sind. Er definiert eine grundlegende Reihe...
April 1, 2013
Application integration at electric utilities - System interfaces for distribution management - Part 11: Common information model (CIM) extensions for distribution (IEC 57/1295/FDIS:2012); English version FprEN 61968-11:2012
A description is not available for this item.
April 1, 2011
Integration von Anwendungen in Anlagen der Elektrizitaetsversorgung - Systemschnittstellen fuer Netzfuehrung - Teil 11: Erweiterungen des allgemeinen Informationsmodells (CIM) fuer die Verteilung (IEC 61968-11:2010); Englische Fassung EN 61968-11:2010
This International Standard specifies the distribution extensions of the Common Information Model (CIM) specified in IEC 61970-301. It defines a standard set of extensions of common information model...
December 1, 2009
Application integration at electric utilities - System interfaces for distribution management - Part 11: Common Information Model (CIM) Extensions for Distribution (IEC 57/1005/CDV:2009); English version FprEN 61968-11:2009
A description is not available for this item.

References

Advertisement