UNLIMITED FREE ACCESS TO THE WORLD'S BEST IDEAS

close
Already an Engineering360 user? Log in.

This is embarrasing...

An error occurred while processing the form. Please try again in a few minutes.

Customize Your Engineering360 Experience

close
Privacy Policy

This is embarrasing...

An error occurred while processing the form. Please try again in a few minutes.

DIN EN ISO 17628

Geotechnical investigation and testing - Geothermal testing - Determination of thermal conductivity of soil and rock using a borehole heat exchanger (ISO 17628:2015); German version EN ISO 17628:2015

active, Most Current
Buy Now
Organization: DIN
Publication Date: 1 December 2015
Status: active
Page Count: 37
ICS Code (Earthworks. Excavations. Foundation construction. Underground works): 93.020
ICS Code (Biological sources and alternative sources of energy): 27.190
ICS Code (Heat pumps): 27.080
scope:

Diese Internationale Norm legt Anforderungen an den Geothermischen Reaktionsversuch (en: Geothermal Response Test, GRT) fest. Mit dem GRT wird in wassergesättigtem oder in nicht wassergesättigtem Boden und Fels an einer in ein Bohrloch eingebrachten Erdwärmesonde eine in-situ-Bestimmung der Wärmeleitfähigkeit des Untergrunds vorgenommen. Für diesen Versuch werden flüssige (fluide) Wärmeträgermedien verwendet, die keinen Phasenänderungen unterliegen.

Die Wärmeleitfähigkeit ist eine wesentliche Kenngröße für die Dimensionierung und Auslegung von Wärmespeichern und Erdwärmesondenanlagen.

Bei einem Geothermischen Reaktionsversuch wird eine bestimmte Wärmenergie über eine Erdwärmesonde (EWS) in den Untergrund eingetragen oder aus einem Bohrloch extrahiert, dann wird die Temperaturreaktion gemessen. Die Temperaturreaktion ist abhängig von den thermischen Kenngrößen des Untergrunds und des zum Verfüllen des Bohrlochs verwendeten Materials, z. B. von der Wärmeleitfähigkeit und vom spezifischen elektrischen Widerstand des Bohrlochs; daher können aus dem Verlauf der Temperaturkurve Werte für diese wesentlichen Kenngrößen abgeschätzt oder abgeleitet werden.

Diese Internationale Norm gilt für Erdwärmesonden, die vertikal oder schräg in den Untergrund mit einer Länge von bis zu 400 m und mit einem Durchmesser bis zu 200 mm eingebracht werden.

Document History

DIN EN ISO 17628
December 1, 2015
Geotechnical investigation and testing - Geothermal testing - Determination of thermal conductivity of soil and rock using a borehole heat exchanger (ISO 17628:2015); German version EN ISO 17628:2015
Diese Internationale Norm legt Anforderungen an den Geothermischen Reaktionsversuch (en: Geothermal Response Test, GRT) fest. Mit dem GRT wird in wassergesättigtem oder in nicht wassergesättigtem...
August 1, 2013
Geotechnical investigation and testing - Geothermal testing - Determination of thermal conductivity of soil and rock using a borehole heat exchanger (ISO/DIS 17628:2013); German version prEN ISO 17628:2013
A description is not available for this item.

References

Advertisement