UNLIMITED FREE ACCESS TO THE WORLD'S BEST IDEAS

close
Already an Engineering360 user? Log in.

This is embarrasing...

An error occurred while processing the form. Please try again in a few minutes.

Customize Your Engineering360 Experience

close
Privacy Policy

This is embarrasing...

An error occurred while processing the form. Please try again in a few minutes.

DIN ISO 37500

Guidance on Outsourcing (ISO 37500:2014)

active, Most Current
Organization: DIN
Publication Date: 1 August 2015
Status: active
Page Count: 96
ICS Code (Services in general): 03.080.01
scope:

Diese Internationale Norm behandelt die Hauptphasen, -prozesse und Governance-Aspekte des Outsourcings unabhängig von Größe und Branche. Sie dient dazu, eine gute Grundlage bereitzustellen, um Organisationen in die Lage zu versetzen, erfolgreiche Outsourcing-Beziehungen über die gesamte Vertragsdauer einzugehen und fortzuführen. Diese Internationale Norm bietet Leitlinien in Bezug auf:

- gute Outsourcing-Governance zum gegenseitigen Vorteil von Dienstleistungsempfänger und Service Provider;

- Flexibilität der Outsourcing-Beziehung, Anpassung sich ändernder Geschäftsanforderungen;

- Identifizierung von mit Outsourcing verbundenen Risiken;

- Förderung einer Zusammenarbeit zum gegenseitigen Vorteil.

Diese Internationale Norm kann an branchenspezifische Bedürfnisse angepasst und um diese erweitert werden, um internationalen, nationalen und regionalen Gesetzen und Vorschriften (inklusive jener in Bezug auf Umwelt, Arbeit, Gesundheit und Sicherheit), dem Umfang der Outsourcing-Beziehung und der Art des Industriebereichs zu entsprechen.

Diese Internationale Norm berücksichtigt, dass die verschiedenen Interessengruppen in einigen Phasen des Outsourcing-Lebenszyklus einzeln handeln und in anderen gemeinsam. Es ist nicht möglich, Prozesse innerhalb des Outsourcing-Lebenszyklus ausschließlich dem Dienstleistungsempfänger oder dem Service Provider zuzuordnen. Für jede Outsourcing-Beziehung ist vorgesehen, die Verantwortlichkeit für den Prozess durch den Anwender entsprechend auszulegen und anzupassen.

Diese Internationale Norm ist dafür vorgesehen, sich auf jede Outsourcing-Beziehung zu beziehen, unabhängig davon, ob zum ersten Mal ausgelagert wird oder nicht, ob es ein Einzelanbieter- oder ein Multianbieter-Modell gibt, ob Vereinbarungsentwürfe auf Services oder Ergebnissen beruhen. Die in dieser Internationalen Norm aufgeführten Prozesse sind dazu vorgesehen, an die Outsourcing-Strategie und an den Reifegrad der Organisationen von Dienstleistungsempfänger und Service Provider angepasst zu werden.

Diese Internationale Norm ist für die Verwendung durch auslagernde Dienstleistungsempfänger, Service Provider und praktische Anwender vorgesehen, wie z. B.: 

Entscheider und deren bevollmächtigte Vertreter;

sämtliche Interessengruppen, die in die Erstellung und/oder das Management einer Outsourcing- Beziehung eingebunden sind;

Mitarbeiter auf sämtlichen Erfahrungsebenen im Outsourcing.

Document History

DIN ISO 37500
August 1, 2015
Guidance on Outsourcing (ISO 37500:2014)
Diese Internationale Norm behandelt die Hauptphasen, -prozesse und Governance-Aspekte des Outsourcings unabhängig von Größe und Branche. Sie dient dazu, eine gute Grundlage bereitzustellen, um...
November 1, 2013
Guidance on Outsourcing (ISO/DIS 37500:2013)
A description is not available for this item.

References

Advertisement