UNLIMITED FREE ACCESS TO THE WORLD'S BEST IDEAS

SUBMIT
Already a GlobalSpec user? Log in.

This is embarrasing...

An error occurred while processing the form. Please try again in a few minutes.

Customize Your GlobalSpec Experience

Finish!
Privacy Policy

This is embarrasing...

An error occurred while processing the form. Please try again in a few minutes.

- Trained on our vast library of engineering resources.

DIN EN 15887

Building hardware - Uncontrolled Door Closing Devices for single action doors - Requirements and test methods; German version prEN 15887:2008

inactive, Most Current
Organization: DIN
Publication Date: 1 January 2009
Status: inactive
Page Count: 44
ICS Code (Building accessories): 91.190
scope:

Die vorliegende Norm legt Anforderungen und Prüfverfahren für Türschließmittel ohne Schließdämpfung fest, wobei diese Schließmittel dafür vorgesehen sind, einzeln, zu mehreren oder in Kombination mit Bändern angebracht zu werden.

Der Anwendungsbereich ist auf handbetätigte Türschließmittel ohne Schließdämpfung für Innentüren zur Benutzung durch Fußgänger und ausgeführt als 1-flügelige Anschlagtüren begrenzt. Die Schließenergie wird durch den Benutzer erzeugt, wenn dieser die Tür auf mindestens 30° öffnet, sodass die Tür ungedämpft in die geschlossene Stellung zurückkehrt, sobald sie freigegeben wird.

ANMERKUNG 1 Türschließmittel mit kontrolliertem Schließablauf werden in EN 1154 behandelt. Konstruktionsbeispiele entsprechend EN 1154, Anhang C, Bild C.1, gelten nicht als Türschließmittel ohne Schließdämpfung.

ANMERKUNG 2 Konstruktionsbeispiele für Türschließmittel ohne Schließdämpfung werden in Anhang F dargestellt.

Türschließmittel ohne Schließdämpfung mit Pendelfunktion fallen nicht in den Anwendungsbereich dieser Norm.

Diese Norm deckt auch Türschließmittel ohne Schließdämpfung ab, die einfache Dämpfungsmechanismen ohne Vorrichtungen(z. B. Ventile) zur Regulierung der Schließgeschwindigkeit des Türflügels enthalten.

Die vorliegende Norm gilt auch für in einachsige Bänder eingebaute Türschließmittel ohne Schließdämpfung, die nicht nur eine Schließfunktion bieten, sondern zusätzlich eine Tragfunktion für den Türflügel ausüben können. Derartige Federbänder können lasttragend oder nicht lasttragend sein.

In Übereinstimmung mit dieser Norm hergestellte Türschließmittel ohne Schließdämpfung werden nur für die Verwendung an Türen mit einer Breite bis zu 1 000 mm und einer Masse bis zu 80 kg empfohlen, bei denen darüber hinaus davon auszugehen ist, dass die Benutzer bei der Betätigung mit Sorgfalt vorgehen.

Türschließmittel ohne Schließdämpfung sind für die Verwendung an Türen in Gebäuden vorgesehen, bei denen eine geringe Nutzungshäufigkeit durch Personen mit zugleich hoher Motivation zum sorgsamen Umgang gegeben ist und die Wahrscheinlichkeit von Unfällen oder des Missbrauchs gering ist (z. B. Türen im familiären und häuslichen Bereich sowie in anderen Wohnbereichen).

Die Anwendung von in Übereinstimmung mit dieser Norm hergestellten Türschließmitteln ohne Schließdämpfung kann durch die nationale Gesetzgebung eingeschränkt sein.

ANMERKUNG 3 Anhang B und Abschnitt 4 liefern Angaben zur Auswahl von Türschließmitteln ohne Schließdämpfung für spezifische Anwendungen.

Türschließmittel ohne Schließdämpfung für die Verwendung an Feuerschutztüren erfordern zusätzliche Merkmale, um im Brandfall wirksam zur Erfüllung der Anforderungen beizutragen, entweder eigenständig oder als Teil einer vollständigen Türbaugruppe. Diese zusätzlichen Anforderungen sind im normativen Anhang A festgelegt.

Document History

DIN EN 15887
January 1, 2009
Building hardware - Uncontrolled Door Closing Devices for single action doors - Requirements and test methods; German version prEN 15887:2008
Die vorliegende Norm legt Anforderungen und Prüfverfahren für Türschließmittel ohne Schließdämpfung fest, wobei diese Schließmittel dafür vorgesehen sind, einzeln, zu mehreren oder in Kombination mit...

References

Advertisement