UNLIMITED FREE ACCESS TO THE WORLD'S BEST IDEAS

close
Already an Engineering360 user? Log in.

This is embarrasing...

An error occurred while processing the form. Please try again in a few minutes.

Customize Your Engineering360 Experience

close
Privacy Policy

This is embarrasing...

An error occurred while processing the form. Please try again in a few minutes.

DIN EN ISO 5840-3

Cardiovascular implants - Cardiac valve prostheses - Part 3: Heart valve substitutes implanted by transcatheter techniques (ISO 5840-3:2013); German version EN ISO 5840-3:2013

active, Most Current
Buy Now
Organization: DIN
Publication Date: 1 June 2013
Status: active
Page Count: 122
ICS Code (Implants for surgery, prosthetics and orthotics): 11.040.40
scope:

Dieser Teil von ISO 5840 umreißt eine Herangehensweise zur Überprüfung/Validierung des Designs und der Herstellung eines Transkatheter-Herzklappenersatzes auf der Grundlage des Risikomanagements. Die Auswahl der geeigneten Prüfungen und Verfahren der Überprüfung/Validierung muss sich aus der Risikobeurteilung ableiten. Zu diesen Prüfungen können solche zur Beurteilung der physikalischen, chemischen, biologischen und mechanischen Eigenschaften eines Herzklappenersatzes und von dessen Werkstoffen und Bauteilen gehören. Diese Prüfungen können auch die präklinische In-vivo- und die klinische Bewertung des fertigen Herzklappenersatzes einschließen.

Dieser Teil von ISO 5840 legt Betriebsbedingungen und Leistungskriterien für Transkatheter- Herzklappenersatz fest, sofern angemessene wissenschaftliche und/oder klinische Nachweise für deren Begründung vorliegen.

Dieser Teil von ISO 5840 ist auf alle Medizinprodukte anwendbar, die für die Implantation im menschlichen Herzen als Transkatheter-Herzklappenersatz vorgesehen sind.

Dieser Teil von ISO 5840 ist sowohl auf neu entwickelten als auch auf veränderten Transkatheter- Herzklappenersatz und dessen Zubehörteile anwendbar, sie gilt darüber hinaus für die Verpackung und die für die Implantation und Bestimmung der geeigneten Größe des zu implantierenden Herzklappenersatzes erforderliche Kennzeichnung.

Dieser Teil von ISO 5840 schließt Herzklappenersatz aus, der für die Implantation in künstlichen Herzen oder herzunterstützenden Geräten ausgelegt ist.

In diesem Teil von ISO 5840 sind Anforderungen an Klappe-in-Klappe-Konfigurationen sowie Homografte nicht spezifisch festgelegt.

In diesem Teil von ISO 5840 wird nicht-herkömmlicher chirurgisch implantierter Herzklappenersatz (z.B. nahtlos) nicht speziell angesprochen. Bei diesen Geräten könnten die Anforderungen sowohl dieser Norm als auch ISO 5840:2005 von Bedeutung sein und sollten berücksichtigt werden.

ANMERKUNG Eine Begründung für die Festlegungen dieses Teils von ISO 5840 wird in Anhang A gegeben.

Document History

May 1, 2021
Cardiovascular implants - Cardiac valve prostheses - Part 3: Heart valve substitutes implanted by transcatheter techniques (ISO 5840-3:2021); German version EN ISO 5840-3:2021
A description is not available for this item.
April 1, 2019
Cardiovascular implants - Cardiac valve prostheses - Part 3: Heart valve substitutes implanted by transcatheter techniques (ISO/DIS 5840-3:2019); German and English version prEN ISO 5840-3:2019
A description is not available for this item.
DIN EN ISO 5840-3
June 1, 2013
Cardiovascular implants - Cardiac valve prostheses - Part 3: Heart valve substitutes implanted by transcatheter techniques (ISO 5840-3:2013); German version EN ISO 5840-3:2013
Dieser Teil von ISO 5840 umreißt eine Herangehensweise zur Überprüfung/Validierung des Designs und der Herstellung eines Transkatheter-Herzklappenersatzes auf der Grundlage des Risikomanagements. Die...
April 1, 2011
Cardiovascular implants - Cardiac valve prostheses - Part 3: Heart valve substitutes implanted by minimally invasive techniques (ISO/DIS 5840-3:2011); German version prEN ISO 5840-3:2011
A description is not available for this item.

References

Advertisement