UNLIMITED FREE ACCESS TO THE WORLD'S BEST IDEAS

close

This is embarrasing..

An error occurred while processing the form. Please try again in a few minutes.

Customize Your Engineering360 Experience

close
Privacy Policy

This is embarrasing..

An error occurred while processing the form. Please try again in a few minutes.

DIN CEN/TS 14807

Plastics piping systems - Glass-reinforced thermosetting plastics (GRP) based on unsaturated polyester resin (UP) - Guidance for the structural analysis of buried GRP-UP pipelines; German version CEN/TS 14807:2013

active, Most Current
Buy Now
Organization: DIN
Publication Date: 1 March 2014
Status: active
Page Count: 14
ICS Code (Plastics pipes): 23.040.20
scope:

Diese Technische Spezifikation ist eine Anleitung für die Anwendung mit Verfahren zur statischen Berechnung von Erdverlegungen und behandelt Grenzwerte für Rohre aus glasfaserverstärkten duroplastischen Kunststoffen (GFK) für den Transport von Flüssigkeiten unter Druck oder Schwerkrafteinwirkung.

Dieses Dokument legt kein spezifisches Verfahren zur statischen Berechnung fest, gibt aber Anleitungen zu dessen Auswahl an. Letztendlich darf jedes anerkannte Verfahren zur statischen Berechnung angewendet werden, vorausgesetzt, es umfasst die Bewertung der Kurzzeit- und Langzeit-Verformung sowie der Beulfestigkeit.

Produkte, die mit den zutreffenden GFK-Produktnormen EN 1796 oder EN 14364 übereinstimmen und keinem Innendruck ausgesetzt sind, gelten als geeignet, solange die Analyse nachweist, dass die Langzeit- Verformung der verlegten Rohre höchstens 6 % beträgt, entsprechend der Grundvoraussetzung der GFKRohr- Produktnormen. Produkte, die mit den zutreffenden Systemnormen (EN 1796 oder EN 14364) übereinstimmen und Innendruck ausgesetzt sind, gelten als geeignet, solange die Analyse nachweist, dass die Anfangs-Verformung der verlegten Rohre 3 % nicht überschreitet.

ANMERKUNG Die Herangehensweise bei der Erarbeitung eines allgemeinen Verfahrens der statischen Berechnung ist unabhängig von der/den Nennweite(n) des/der Rohre(s).

Ein geeignetes Verfahren zur statischen Berechnung sollte üblicherweise auf Rohre mit verschiedenen Betriebstemperaturen angewendet werden, vorausgesetzt, die entsprechenden Temperatur-Abminderungsfaktoren für die relevanten Rohreigenschaften werden angewendet, wie in der/den bezugnehmenden Norm(en) festgelegt. Hohe Betriebstemperaturen können jedoch eine zusätzliche Analyse der Axialspannungen und -beanspruchungen und/oder eine spezielle Konstruktion der Verbindungen erfordern.

Übliche Verfahren zur statischen Berechnung behandeln übliche Bodenbedingungen bei der Erdverlegung. Rohre, die für die Verlegung unter unüblichen oder ungebräuchlichen Bedingungen ausgelegt sind, wie z. B. in Fließböden oder einem Meeresboden, können eine spezielle Konstruktion erfordern. Einige Verfahren zur statischen Berechnung können, abhängig vom verwendeten Verbindungstyp, Axialwirkungen beinhalten.

Document History

DIN CEN/TS 14807
March 1, 2014
Plastics piping systems - Glass-reinforced thermosetting plastics (GRP) based on unsaturated polyester resin (UP) - Guidance for the structural analysis of buried GRP-UP pipelines; German version CEN/TS 14807:2013
Diese Technische Spezifikation ist eine Anleitung für die Anwendung mit Verfahren zur statischen Berechnung von Erdverlegungen und behandelt Grenzwerte für Rohre aus glasfaserverstärkten...
January 1, 2005
Plastics piping systems - Glass-reinforced thermosetting plastics (GRP) based on unsaturated polyester resin (UP) - Guidance for the structural analysis of buried GRP-UP pipelines; German version CEN/TS 14807:2004
A description is not available for this item.

References

Advertisement