UNLIMITED FREE ACCESS TO THE WORLD'S BEST IDEAS

close
Already an Engineering360 user? Log in.

This is embarrasing...

An error occurred while processing the form. Please try again in a few minutes.

Customize Your Engineering360 Experience

close
Privacy Policy

This is embarrasing...

An error occurred while processing the form. Please try again in a few minutes.

DIN EN 16228-4

Drilling and foundation equipment - Safety - Part 4: Foundation equipment; German version EN 16228-4:2014

active, Most Current
Organization: DIN
Publication Date: 1 October 2014
Status: active
Page Count: 14
ICS Code (Earthworks. Excavations. Foundation construction. Underground works): 93.020
scope:

Diese Europäische Norm behandelt zusammen mit Teil 1 alle signifikanten Gefährdungen für Geräte für Gründungsarbeiten, wenn sie bestimmungsgemäß und unter den Bedingungen der Fehlanwendung, die vernünftigerweise vom Hersteller vorhersehbar sind und mit der gesamten Lebensdauer der Maschine in Verbindung stehen, verwendet werden (siehe Abschnitt 4).

Die Anforderungen in diesem Teil gelten zusätzlich zu den in EN 16228-1:2014 gestellten Anforderungen.

Das vorliegende Dokument wiederholt nicht die Anforderungen von EN 16228-1:2014, sondern ergänzt oder ersetzt die Anforderungen für die Anwendung von Geräten für Gründungsarbeiten.

In diesem Dokument umfasst der allgemeine Begriff „Gerät für Gründungsarbeiten" verschiedene Maschinenarten, die zur Installation und/oder Ziehen von Rammelementen durch Bohren (Maschinen mit einem Drehmoment über 35 kNm), Rammen, Vibrieren, Einbringen, Ziehen oder einer Kombination von Techniken oder auf andere Weise verwendet werden für:

- längliche Gründungselemente;

- Erdreichverbesserung durch Vibrieren und Erdreichmischtechniken;

- vertikale Entwässerung.

ANMERKUNG Einige Geräte für Gründungsarbeiten können einen zusätzlichen Drehkopf mit einem geringeren Drehmoment als 35 kNm für Vorbohrarbeiten haben; diese Geräte sind von dieser Norm erfasst. Maschinen mit einem oder mehreren der folgenden Eigenschaften sind von dieser Norm nicht erfasst, jedoch von EN 16228-2:

- Maschinen mit einem Drehmoment des Hauptdrehkopfs von weniger als 35 kNm;

- Maschinen mit Möglichkeit zum Bohren in mehreren Richtungen;

- Maschinen, bei denen beim Installations-/Ziehvorgang üblicherweise das Hinzufügen und Entnehmen von Bohrgestänge oder Bohr- und Grabungswerkzeuge erforderlich ist.

Üblicherweise umfasst das Verfahren der Gründungstechniken die Installation von länglichen Rammelementen wie Betonpfähle, Stahlträger, Rohre und Spundwände, Injektionsbauteile wie Rohre und Schlauchleitungen sowie Verrohrungen für Ortbeton.

Document History

July 1, 2019
Drilling and foundation equipment - Safety - Part 4: Foundation equipment; German and English version EN 16228-4:2014/prA1:2019
A description is not available for this item.
DIN EN 16228-4
October 1, 2014
Drilling and foundation equipment - Safety - Part 4: Foundation equipment; German version EN 16228-4:2014
Diese Europäische Norm behandelt zusammen mit Teil 1 alle signifikanten Gefährdungen für Geräte für Gründungsarbeiten, wenn sie bestimmungsgemäß und unter den Bedingungen der Fehlanwendung, die...
March 1, 2011
Drilling and foundation equipment - Safety - Part 4: Foundation equipment; German version prEN 16228-4:2011
A description is not available for this item.

References

Advertisement