UNLIMITED FREE ACCESS TO THE WORLD'S BEST IDEAS

close
Already an Engineering360 user? Log in.

This is embarrasing...

An error occurred while processing the form. Please try again in a few minutes.

Customize Your Engineering360 Experience

close
Privacy Policy

This is embarrasing...

An error occurred while processing the form. Please try again in a few minutes.

Webinars & White Papers

DIN EN 61260-1

Electroacoustics - Octave-band and fractional-octave-band filters - Part 1: Specifications (IEC 61260-1:2014); German version EN 61260-1:2014

active, Most Current
Organization: DIN
Publication Date: 1 October 2014
Status: active
Page Count: 47
ICS Code (Electroacoustics): 17.140.50
scope:

Dieser Teil der Normenreihe IEC 61260 legt die Anforderungen an die Eigenschaften von Bandfiltern als Analogfilter, Abtastfilter oder Digitalfilter fest. Für alle Filter einer bestimmten Bandbreite ist der Umfang des Durchlassbereichs im Kurvenverlauf der relativen Dämpfung eines Filters ein konstanter Prozentsatz der exakten Bandmittenfrequenz. Ein Gerät, das die Anforderungen dieser Norm erfüllt, kann eine beliebige Anzahl aneinander angrenzender Bandfilter enthalten und damit einen beliebigen Frequenzbereich erfassen.

Anforderungen sind für zwei Filterklassen festgelegt: Klasse 1 und Klasse 2. Im Allgemeinen liegen Filtern der Klassen 1 und 2 dieselben Sollwerte zugrunde, es unterscheiden sich jedoch vor allem die Akzeptanzgrenzen und der Bereich der Betriebstemperatur. Die Akzeptanzgrenzen für Klasse 2 sind größer als oder gleich groß wie diejenigen für Klasse 1. Außerdem sind höchstzulässige erweiterte Messunsicherheiten festgelegt.

Die Anforderungen sind für solche Filterausführungen festgelegt, bei denen das Frequenzverhältnis einer Oktave und die Bandmittenfrequenzen Potenzen von zehn sind.

Ein Bandfilter, das die Anforderungen dieser Norm erfüllt, kann als Teilelement in verschiedenen Messsystemen eingesetzt werden oder als integraler Bestandteil zu einem bestimmten Gerät gehören, z. B. einem Spektrumanalysator.

Diese Norm legt die Bereiche der Umgebungsbedingungen für den Betrieb des Filters fest. Der geforderte Bereich hängt davon ab, ob das die Filter enthaltende Gerät für den Betrieb in einer kontrollierten Umgebung oder ganz allgemein für den Feldeinsatz ausgelegt ist.

Bandfilter, die die Anforderungen dieser Norm erfüllen, sind in der Lage, bandgefilterte spektrale Daten einer Vielzahl von Signalen zu liefern, z. B. von zeitlich veränderlichen, intermittierenden oder stationären Signalen, breitbandigen Signalen oder solchen mit einer diskreten Frequenz sowie von Signalen langer oder kurzer Dauer.

Document History

DIN EN 61260-1
October 1, 2014
Electroacoustics - Octave-band and fractional-octave-band filters - Part 1: Specifications (IEC 61260-1:2014); German version EN 61260-1:2014
Dieser Teil der Normenreihe IEC 61260 legt die Anforderungen an die Eigenschaften von Bandfiltern als Analogfilter, Abtastfilter oder Digitalfilter fest. Für alle Filter einer bestimmten Bandbreite...
November 1, 2011
Electroacoustics - Octave-band and fractional-octave-band filters - Part 1: Specifications (IEC 29/748/CDV:2011); German version prEN 61260-1:2011
A description is not available for this item.

References

Advertisement