UNLIMITED FREE ACCESS TO THE WORLD'S BEST IDEAS

close
Already an Engineering360 user? Log in.

This is embarrasing...

An error occurred while processing the form. Please try again in a few minutes.

Customize Your Engineering360 Experience

close
Privacy Policy

This is embarrasing...

An error occurred while processing the form. Please try again in a few minutes.

Webinars & White Papers

DIN ISO 10816-6

Mechanical vibration - Evaluation of machine vibration by measurements on non-rotating parts - Part 6: Reciprocating machines with power ratings above 100 kW (ISO 10816-6:1995 + Amd.1:2015)

active, Most Current
Buy Now
Organization: DIN
Publication Date: 1 July 2015
Status: active
Page Count: 17
ICS Code (Vibrations, shock and vibration measurements): 17.160
scope:

Dieser Teil von ISO 10816 legt die allgemeinen Bedingungen und Verfahren für die Messung und Bewertung von Schwingungen fest, wenn Messungen an den nicht-rotierenden und nicht hin- und hergehenden Teilen vollständiger Maschinen ausgeführt werden. Wellenschwingungen einschließlich Torsionsschwingungen werden in diesem Teil von ISO 10816 nicht behandelt.

Er gilt grundsätzlich für starr oder elastisch aufgestellte Hubkolbenmaschinen mit einer Leistung über 100 kW. Typische Anwendungsbeispiele sind: Antriebsmotoren für Schiffe, Motoren für Hilfseinrichtungen in Schiffen, Motoren für Diesel-Generatorsätze, !Hubkolbenpumpen" und Motoren für Diesel-Lokomotiven

Die angegebenen allgemeinen Beurteilungskriterien gelten sowohl für die Betriebsüberwachung als auch für die Abnahme. Sie werden auch verwendet, um sicherzustellen, dass die Schwingungen der Maschine keinen ungünstigen Einfluss auf Bauteile haben, die direkt an der Maschine montiert sind.

Beachtet werden sollten auch diejenigen Maschinen, die von der Hubkolbenmaschine angetrieben werden oder diese antreiben. Sie sollten nach den für sie geltenden Normen entsprechend den vorgesehenen Einsatzbedingungen beurteilt werden.

Es ist bekannt, dass die Beurteilungskriterien nur mit Einschränkung anwendbar sind, wenn die Wirkungen innerer Maschinenteile erfasst werden sollen; es ist unwahrscheinlich, dass z. B. Probleme mit Ventilen, Kolbenspiel, Kolbenringen usw. in den Messsignalen erkennbar sind.

Das Erkennen solcher Probleme erfordert den Einsatz von Untersuchungsverfahren, die in diesem Teil von ISO 10816 nicht behandelt werden. Die Geräuscherzeugung wird in diesem Teil von ISO 10816 ebenfalls nicht behandelt.

Dieser Teil von ISO 10816 gilt nicht für

a) Maschinen, die in Straßenfahrzeugen installiert sind (z. B. Lastkraftwagen, Personenkraftwagen, selbstfahrende Baugeräte, Traktoren);

b) !Hubkolbenkompressoren.

ANMERKUNG Hubkolbenkompressoren siehe ISO 10816-8."

Document History

DIN ISO 10816-6
July 1, 2015
Mechanical vibration - Evaluation of machine vibration by measurements on non-rotating parts - Part 6: Reciprocating machines with power ratings above 100 kW (ISO 10816-6:1995 + Amd.1:2015)
Dieser Teil von ISO 10816 legt die allgemeinen Bedingungen und Verfahren für die Messung und Bewertung von Schwingungen fest, wenn Messungen an den nicht-rotierenden und nicht hin- und hergehenden...
September 1, 2014
Mechanical vibration - Evaluation of machine vibration by measurements on non-rotating parts - Part 6: Reciprocating machines with power ratings above 100 kW - Amendment 1 (ISO 10816-6:1995/DAM 1:2014)
A description is not available for this item.
August 1, 1997
Mechanical vibration - Evaluation of machine vibration by measurements on non-rotating parts - Part 6: Reciprocating machines with power ratings above 100 kW (ISO 10816-6:1995)
A description is not available for this item.

References

Advertisement